Brandeinsätze 2020

B2-Kellerbrand_(2)

Am 14.07. wurde die FF Hollenstein/Ybbs um 19:17 Uhr zu einem B1-Brandverdacht alarmiert.

Aufmerksame Nachbarn bemerkten Rauch aus dem Keller eines Hauses aufsteigen, darunter auch ein Feuerwehrkamerad der FFH, der nicht zögerte und den Brandmeldeknopf für die Sirenenalarmierung beim Feuerwehrhaus betätigte. Währenddessen setzten Nachbarn einen Notruf bei der Bezirksalarmzentrale ab.

Beim Eintreffen am Einsatzort, schlugen bereits Flammen aus dem Kellerfenster und es wurde umgehend die Alarmstufe auf B2-Kellerbrand erhöht. In diesem Zuge wurde auch die FF Opponitz mitalarmiert.

Ein Atemschutztrupp der FFH stieg in den Keller hinab und begann umgehend mit der Brandbekämpfung. Kurze Zeit später konnte „Brand Aus“ gegeben werden und das Gebäude wurde mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit.

Durch das rasche Handeln aller Beteiligten konnte schlimmeres verhindert werden. Die FFH konnte nach ca. 2h wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Brandeinsätze 2020

12

Am 18.01. wurde die FF Hollenstein/Ybbs um 16:57 Uhr zu einem B1-Kleinbrand nach Saimannslehen alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte der Brand bereits von der Hausbesitzerin mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Das Gebäude wurde mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit und die FFH  konnte nach ca. 1,5h wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.